Heilige
&
Transformative Düfte


53907363_2440990716130828_2213963764313116096_n.jpg

Alchemische Parfümerie

Seit meiner Kindheit habe ich Parfüm geliebt, da meine Eltern es täglich verwendeten. Die Komplexität des Duftes, die Bilder, die es hervorruft, und die spürbare Wirkung auf die Aura haben mich tief genug fasziniert, dass ich irgendwann meine erste Destillationsausrüstung bekam und mich mit der Forschung von ätherischen Ölen, ihrer Herkunft, Herstellung und Verwendung im Parfüm befasste.

Mit der Zeit entdeckte ich Blumenabsolute, Harze, Blumenwachse und “Concrète “ als weiteres Material für meine natürliche Parfümerie.

Mein Studium der Alchemie eröffnete mir völlig neue Türen und Wahrnehmungen in Bezug auf die Kunst der Parfümherstellung.

Es eröffnete mir nicht nur eine Fülle neuer Möglichkeiten, meine eigenen Zutaten für meine Parfümerie aus natürlichen Kräutern, Blumen, Gewürzen und Harzen herzustellen, sondern auch die Möglichkeit, diese Materialien zu potenzieren und auf eine andere Ebene zu heben: eine Verwandlung des Parfüms welche die Kommunikationen zwischen demjenigen, der es trägt, und den Geistern der Pflanzen und Kräuter stärkt. 

Die Düfte, die ich herstelle, unterscheiden sich von den synthetischen Düften, die man in Läden findet. Während diese äußerlich schön sind und auch göttlich riechen können, sind sie in meinen Augen etwas tot. Sie sind (wenn mit etwas) mit der Absicht des Profits und des schnellen Einkommens gefüllt. Massenproduktionen, die für Kunden bestimmt sind, die nicht mehr mit den hochwertigen natürlichen Materialien in Berührung kommen können, die nur noch in hochwertigen Boutiquen erhältlich sind. Den gewöhnlichen Leuten werden meist die billigeren, jedoch überteuerte synthetische Ersatzprodukte angeboten.

Diese Parfüms, die ich herstelle, sollen magische Elixire sein, die mit der Aura des Trägers verschmelzen, sich energetisch auf ihn einstellen und seine Lektionen subtil auf die sich entwickelnden Noten übertragen, die von Anfang bis Ende in und aus der Wahrnehmung tanzen.

Ein synthetisches Parfüm kann eine geradlinige Erfahrung sein, obwohl es sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt, ist es jedoch viel subtiler und weniger komplex als ein natürliches Parfüm auf der Haut.

Die Reise mit dem natürlichen Parfüm ist viel raffinierter:

Von den hellen und klaren Kopfnoten geht es in die Tiefe des Herzens über – wo die vielfältigen oberen und unteren Welten aufeinander treffen -   bis die meisten Kopfnoten schließlich in der tiefen Basis verschmelzen und von dunklen, erdigen, holzigen Sensationen gefärbt werden bis zum hartnäckigen Ende.

Kupfer-Alembik zum Hauseigenen Destillieren für Ätherische Öle zur Parfüm Herstellung. Unser Magazin, Buch und paar Versiegelte Geheimnisse.

Kupfer-Alembik zum Hauseigenen Destillieren für Ätherische Öle zur Parfüm Herstellung. Unser Magazin, Buch und paar Versiegelte Geheimnisse.

Einiges der Materialen die ich benutze, Primavera Bio-Ätherische Öle, Hermitage Aromatherapy Gestufte Blumen Absolute, Äth.Öle, Harze, Resinoiden, Blumen Wachs, Natürliche Isolate.

Einiges der Materialen die ich benutze, Primavera Bio-Ätherische Öle, Hermitage Aromatherapy Gestufte Blumen Absolute, Äth.Öle, Harze, Resinoiden, Blumen Wachs, Natürliche Isolate.


Unterschiede

Parfum oder Extrait de Parfum: +30% Parfüm Konzentrat. verdünnt in <70% Alkohol (1-2% kann mit destilliertes wasser ersetzt werden) (Die luxuriöste Version, teuer wegen hohem anteil an wertvollem Material)

Eau De Parfum: 15-30% Parfüm Konzentrat, verdünnt mit 70-85% Alkohol, (stärkste der heute gängigen versionen eines parfüms, jedoch braucht man deshalb auch viel weniger als bei einem EdT)

Eau de Toilette: 5-15% Parfüm Konzentrat. Die schwächste Form eisnes Parfüms. Preiswerter jedoch viel niedrigerer anteil an ölen, harzen, etc, im gebrauch von Natürlichen Materialen minderwertige leistung meiner Meinung nach, dies wird bei komerziellen Parfüms mit billigem Synthetik-Material kompensiert um die Leistung des Parfüms zu verbessern)

Hydrosol: Hydrolate, sogennante „Blütenwässer“, entstehen bei der Wasserdampfdestillation von Pflanzenmaterial in der Herstellung von ätherischen Ölen. Da ich meine eigenen Materialien teilweise für die Parfums herstelle (einschließlich die Destillation) werde ich ebenfalls das „Blütenwasser“ verkaufen, die hervorragend als Reinigungen verwendet werden können. Das Wasser, das durch das Pflanzenmaterial strömt, fängt einige der ätherischen Öle in seiner Molekülmatrix ein und verwandelt dieses Wasser in ein sehr duftendendes Wasser, das hervorragend als Astralspray verwendet werden kann. Perfekt um die Gedanken und Emotionen zu klären - indem man in das lebendige und duftendes Wasser eintaucht.

Parfüm Blog-Posts:

Parfüm Verkauf: